Unterwegs mit Gästebetreuer

Wenn Sie mit mir die Schweiz bereisen, so bin ich Ihr Gästebetreuer. Ob für einen Tag oder länger. Sie werden von mir begleitet, jemandem, der sich in der Schweiz gut auskennt und für schöne Überraschungen sorgt. 

Ich arbeite an vielen Webseiten, klassisch für die Schweiz an «Schoko, Uhren, Käse». Doch beschäftige ich mich auch mit Wein, Salz, Reden, Schnaps, Blumen und intensiver mit der Region Jura. Immer wieder gehe ich auf Spurensuche und nehme die Reisenden mit. Themen werden dadurch via Absinth, Uhrmachern oder dem Jurasalz lebendig. Die klassischen Schokoladenfabriken oder Käsehersteller besuche ich ebenso sehr gerne.

Die Schweiz bietet viele landschaftliche Schönheiten und Museen. Dazu kommen Veranstaltungen, wofür ich gerne die Eintrittskarten besorge. In Luzern, dem touristischen Hotspot hatte ich sogar mehrere Jahre gelebt. Mit mir als Gästeführer wird die Reise schwungvoll. Dies verursacht einen entsprechenden finanziellen Tagessatz, der für das Leben in der Schweiz notwendig ist.

Touristisches Angebot

Eine gutes touristische Palette bietet die Schweiz an, welche von «Schweiz Tourismus» vermarktet wird. Da ist das Matterhorn, der Bernina Express, das Uhrenthal, Luzern und das Berner Oberland mit dem Jungfraujoch. Dort stürmen die Touristen in Scharen hin. Ich bereise bei Interesse gerne diese Orte, wobei es in der Schweiz viele auch ruhigere Alternativen dazu gibt.

So fristet beispielsweise Basel eher ein Schattendasein im Vergleich dazu, obwohl es keine vergleichbare Stadt mit einer solch hohen Museumsdichte gibt. Der Voralpenexpress wird selten beworben, dabei führt dieser Zug durch eine landschaftlich wunderschöne Region mit intakten Dörfern von Luzern nach St. Gallen. Das Tessin als Region wird von Touristen wenig besucht, für mich vermittelt dieses jedoch immer ein neues, gelöstes Lebensgefühl. 

Bei den Unterkünften wähle ich am liebsten 3* und 4* Hotels aus. Diese sind bequem, haben einen guten Service, und die Zimmer sind gross genug. Doch wer 5* bevorzugt, dem buche ich ebenso gerne. Natürlich direkt beim Hotel, da können verschiedene Kleinigkeiten optimiert werden.