Tessin, die Sonnenstube der Schweiz

Der Tessin liegt im Süden der Alpen und hat eine andere Lebensart. Es ist meistens etwas wärmer und Mensche sind mehr auf der Strasse. Sie geniessen das Leben, sind offener und viele Deutschschweizer haben dort ein Refugium.

Ich liebe vor allem Ascona am Lago Maggiore und halte mich gerne auf der Seepromenade auf. In der Gegend gibt es viele schöne Plätze und ein Dorf weiter in Brissagio die ehemalige Tabakfabrik von Dannemann, wohin ich Ausflüge organisieren kann.
Besuch der Tabakmanufaktur von Dannemann

Der Tessin hat viele einsame Täler und kleine Dörfer. Diese zu erkunden macht Spass und wenn man Glück hat, gibt es gute Gespräche. Ich bin mehr in den grösseren Orten Lugano und Locarno und flaniere dort durch die Strassen, erfreue mich an einer guten Tasse Kaffee.

Die Jugendherberge von Lugano ist einst meine Lieblingsherberge in der Schweiz gewesen, ich hatte dort viele schöne Erlebnisse. Der Tessin ist immer für mich eine Reise nach Süden gewesen, zu mehr Sonne und Offenheit.

Sehenswert sind die Berge, die Seen, die Swiss Mininatur, das Centovalli. Der Tessin grenzt an Italien an und dort kommen wir nach Como und schnell nach Milano. Orte, die ich ebenfalls liebe und ich eine Webseite gestaltet habe.
Webseite zur Lombardei

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.